Seltsames von Shadowrun

6. November 2006 at 13:23 (Rollenspiel, Shadowrun)

Sehr Seltsames höre und lese ich über Shadowrun die Tage…

da ist z.B. der Podcast der PulpGamer, der Rob Boyle im Gespräch hat, den Line Developer von Shadowrun. Er sitzt alleine im Amerika in einem Büro, ist nachtaktiv und teilt sich die Stunden selbst ein, wann er an einem Buch arbeitet. Er hat scheinbar eine Liste mit Büchern die in der nächsten Zeit erscheinen sollen und da kann er was zu tun. Die Verbindung von Earthdawn und Shadowrun ist trotz anderslauternder Berichte von Fanpro wohl niemals zu Ende. Amerikaner machen gerne Witze über Deutsche, wie „Ver’ner“, den „teutonic overlord“ Rob Boyles. Gemeint ist natürlich Werner Fuchs, der Verlagsleiter von Fanpro. Klingt trotzdem seltsam für mich. Achja… Vampire 1st Edition beruht regeltechnisch scheinbar auf der ersten Shadowrun Edition, deswegen ist es auch legitim, wenn Shadowrun 4 regeltechnisch auf der neuen World of Darkness beruht. Alles klar?

Was ist sonst noch seltsam? Die Äußerungen des Shadowrun-Chefredakteurs im offiziellen Fanpro-Newsletter zum Beispiel! Für alle die es verpasst haben, hier der Fullquote seines Beitrags aus dem Newsletter vom 02.11.06. Die relevanten Informationen des Zitats habe ich fett markiert.

Hallo zusammen!

Herzlich willkommen in meiner Herbst-Depression. Es ist kalt, es ist nieselig, und ich würde am liebsten die nächsten sechs Monate unter der Bettdecke verbringen. Naja, einmal zwischendurch kurz aus der Höhle hervorkriechen, um Weihnachtsgeschenke abzustauben … Wann wird’s endlich wieder heller, wärmer, sonniger? Wann ist endlich wieder Sommer?

Tja, liebe Leser, meine Stimmung wird sobald wohl nicht besser, da müssen Sie jetzt aber durch, wenn Sie an den allerneuesten Shadowrun-Informationen interessiert sind (ich glaube, es ist gar nicht öffentlich bekannt, dass ich hier im Newsletter zur Verwendung des „Sie“ gezwungen werde, oder?). Keine Sorge, es wird noch schlimmer.

Genau, da war doch diese Spielmesse in Essen. Ich weiß nicht, ob Sie da gewesen sind. Ich war jedenfalls da. Und Sie werden lachen – es hat sogar Spaß gemacht. Aber wer auf jeden Fall nicht da war, war der Shadowrun-Nachwuchs. Ich gehöre jetzt nicht unbedingt zu den stärksten Befürwortern eines hohen Kniebeißer-Anteils am FanPro-Stand – diese Kids können ja auch ganz schön nervig sein – aber wenn man bedenkt, dass ich am Shadowrun-Infopoint KEIN EINZIGES MAL mit einer Person unter 18 Jahren gesprochen habe (rein äußerlich beurteilt, ich hab mir nicht die Ausweise zeigen lassen), dann gibt einem das schon zu denken. Mittlerweile bin ich mir nicht mal mehr sicher, ob das Siezen nicht vielleicht sogar angebracht ist Und wenn eine gewisse offizielle Person behauptet, die Spielmesse wäre insgesamt sehr gut besucht gewesen, dann hat sie die Zeit während der Messe wahrscheinlich woanders verbracht – wahrscheinlich in der Südsee, nach dem Aussehen zu urteilen.

Sorry. Die Herbst-Depression ist erst vorbei, wenn der Herbst vorbei ist. Also, Leute – Jungs, Mädels (man möge mir die saloppe Ausdrucksweise verzeihen), tut mir bitte einen Gefallen und führt eure jüngeren Geschwister, Neffen, Nichten, Kinder, Enkel (?) in das Shadowrun-Univerum ein. Und zwar nicht auf die handzahme Weise, sondern AUTORITÄR („Was?!? Du willst kein Shadowrun spielen? Ab auf dein Zimmer, zwei Tage Hausarrest!“), sonst bringt das eh nichts. Wenn wir nämlich nicht zu so drastischen Mitteln greifen, dann steigt der Shadowrunner-Altersdurchschnitt jedes Jahr um ein Jahr, und irgendwann treffen wir uns dann alle im Altersheim wieder, um zwischen unseren Papp-Brei-Mahlzeiten den guten alten Zeiten zu gedenken, als „wow“ noch ein Ausruf des Entzückens war.

Dabei gibt es jetzt sogar einen völlig neuen Anreiz, in das Shadowrun-Rollenspiel einzusteigen: Eine Fremdsprache zu erlernen! Das Grundregelwerk für Shadowrun-4 gibt es nun nämlich auch auf Französisch, und die nächsten beiden Titel sollen dort noch in diesem Jahr an den Start gehen. Das japanische Shadowrun folgt im nächsten Sommer („Sommer? Wer hat gerade Sommer gesagt?!? Argh …“), wie ich ja schon mal erwähnt habe. Das ist mal eine echt interessante Sprache für einen Shadowrunner. Ich hab irgendwo gelesen, dass Shadowrun auf dem angeblich veralteten Cyberpunk-Klischee von der finanziellen Allmacht Japans aufbaut. Weit gefehlt – im Shadowrun-Universum sind die Vereinigten Staaten, die Europäische Union und das aufstrebende China in viele kleine Teile zerfetzt und von der Bildfläche gefegt worden, wie wir uns erinnern, und wer bleibt da wohl als einzige Wirtschaftsmacht übrig? Bingo! Ich bin jedenfalls froh, dass ich schon vor über zwei Jahren mit dem „Japanisch-Studium“ begonnen habe, das gibt mir einen kleinen Startvorteil.

Und nun möchte ich allmählich zu den richtigen, verwertbaren Informationen kommen … Das Straßenmagie-Ergänzungsbuch ist inzwischen erschienen und Sie haben es sich gekauft. Seien Sie ruhig ehrlich! Es zu verleugnen hilft uns nicht weiter. Wer will schon auf das magische Ergänzungsregelwerk verzichten? Ich jedenfalls nicht. Leider war es das dann aber auch schon für dieses Jahr. Das SOX-Buch erscheint Januar/Februar 2007, das deutsche „Emergence“ Februar/März 2007 und das „Arsenal“ (Waffen! Fahrzeuge! Upgrades!) im März/April des nächsten Jahres. Und dann … die Meisten werden schon ahnen, was jetzt kommt … ist es auch endlich wieder Sommer („Ja!“) und die Shadowrun-Beiträge für den Newsletter nehmen wieder einen sonnigeren Touch an.

Yakusoku desu.

-Christian
(AKA Herr Schuh, Schwarzmagier und -seher)

Okay, nennt mich… sonstwie, aber dieser Text ist doch nur eine seltsame Mischung aus wirren Meinungen und uninteressantem BlaBla, oder? Das Geschreibei des Chefredakteurs fällt bereits so auf, das sich ein Rebell aus den eigenen Reihen zu Wort meldet und Ursupation andeutet!

Advertisements

9 Kommentare

  1. Vicarocha said,

    Ich finde diesen… äh… „speziellen“ Newsletter eigentlich recht unterhaltsam.

  2. Jens said,

    Viel bla, nett geschrieben aber sonst? Nee der Newsletter ist wirklich nichts besonderes. Allein der Verweis auf die zukünftigen Produkte „demnächst“ sind irgendwie ein Zeichen, dass da kaum noch was läuft.
    Und der Verlag macht das Intelligenteste von die ganze Welt 😉 :
    WIESO ZUR HÖLLE KOMMT DAS WAFFENBUCH ALS LETZTES RAUS???

  3. Scorpio said,

    Das neue Arsenal ist ja nicht mal das letzte Buch. „Emergence“ ist ein Kampagnenband mit Szenarios und Metaplot. Nach all diesen Büchern erscheint noch der Quellenband zur Cyberware und dann irgendwann der zur neuen Matrix. Was so ziemlich die blödsinnigste Planung überhaupt ist… denn was hat sich von Shadowrun 3 zu 4 am meisten geändert? Die Matrix, bzw. die neue Augmented Reality! Wieso kommt dann das Quellenbuch dazu als letztes heraus? DAS ist doch das, was die Spieler interessiert.

  4. Jens said,

    Erkläre mir einer den Plan, der dahinter steckt… o_O

  5. grasi said,

    Ich glaube der Plan ist, dass die meiste Arbeit in das Matrix Buch gesteckt werden muss und man deshalb entschieden hat dieses Buch als letztes zu veröffentlichen, damit man genug Zeit hat. Mal schauen ob die Amerikaner immer noch Witze machen, wenn Fanpro irgendwann den Bach runter geht. Es bleibt nur zu hoffen, dass der Käufer der Shadowrun Rechte dann einiges besser macht als Fanpro … angefangen bei den Verträgen mit den Amis. Was man da so hört, treibt einem ja die Tränen in den Augen …

  6. Dirk Remmecke said,

    Nur am Rande:
    Die First Edition von Vampire ist in der Tat von Shadowrun beeinflusst. SR-Designer Tom Dowd hat schließlich an Vampire mitgearbeitet und das WoD-Würfelsystem mitgeprägt.

  7. grasi said,

    … in die Augen … Mann, Mann, Mann …

  8. What do you mean?! Link Gordon approaching? « le joueur de Prusse en exil said,

    […] hier über weitere Abgründe im teutschen Rollenspiel. Emotional instabile Menschen ohne jeden Sinn für […]

  9. What do you mean?! Link Gordon approaching? | le joueur de Prusse en exil said,

    […] hier über weitere Abgründe im teutschen Rollenspiel. Emotional instabile Menschen ohne jeden Sinn für […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: