Jugendschutzverschärfung vorerst abgewehrt?

18. Februar 2007 at 00:11 (Politik, Videogames)

Ausnahmsweise mal ein kurzer Artikel, denn die Abstimmung im Bundesrat zur Verschärfung des Jugendschutzgesetzes ist vorerst gut ausgegangen. Also gut für uns Freunde des gepflegten Zockens.

Der Bundesrat hat das Thema des Jugendschutzes an Ausschüsse weitergegeben, die Bundesregierung will zunächst die Ergebnisse der Studie vom Hans-Bredow-Institut abwarten, welche den Jugendschutz in Deutschland bewerten wird. Sobald diese vorliegt, wird der Bundesrat darüber entscheiden, allerdings frühstens im kommenden Herbst.

Im Bericht des Focus kann man z.B. nachlesen, dass korrekte Schreibweise von Counter-Strike noch immer nicht zum Kanon der Berichterstattung gehört. Davon abgesehen, fasst der Artikel kurz zusammen, was bei der Sitzung so erzählt wurde. Der grundsetzliche Ton: Widerspruch zu Bayerns Gesetzentwurf, aber Lob für Frau von der Leyen und ihr „Sofortprogramm“. Der SPD-Vorsitzende Kurt Beck äußerte sich grundsätzlich kritisch zur Verschärfung des Jugendschutzes: „Diese populistischen schnellen Vorstöße sind wirklich nicht geeignet.“ Nachzulesen z.B. beim Spiegel Online. Dort steht ferner, dass eine differenzierte Debatte nötig sei, an deren Ende Beck ein Verbot nicht ausschließen wolle. Klingt irgendwie so, als würde sich da jemand den Rücken freihalten. Immerhin konnte Armin Laschet wieder Punkte sammeln, indem er darauf hinwies, dass ein Zusammenhang zwischen „Killerspielen“ und den Amokläufen an Schulen von der Wissenschaft weitestgehend bestritten wird. Die CSU kann sowas ja nicht schockieren, die wollen weiterhin ihre Verbote. Aber da machen wohl selbst einige CDUler nicht mit.

Die offizielle Niederschrift der Sitzung lässt noch auf sich warten. Wollen wir hoffen, dass dort keine Details zu finden sind, welche die bisher veröffentlichen Informationen noch einmal herumreißen.

So, hoffen wir mal, dass damit erstmal Ruhe einkehrt und ich mich in diesem Blog wieder vermehrt Rollenspielen widmen kann…

Advertisements

2 Kommentare

  1. 4topas said,

    Rollenspiele…??? Am Ende schädigts Du auch „Menschenähnliche Wesen“..???
    Man kann Deutsche Politiker schon lange nicht mehr ernst nehmen…

  2. Settembrini said,

    Das ist ein Generationenproblem. Die alten Säcke wissen garnicht, was sie da verteufeln.
    Die verstehen es schlicht nicht.

    Erwartet von solchen Klöpsen mehr. Viel Spaß, wenn Menschen unter 50 die Minderheit der Wähler sein werden. Dann wird es verschroben in unserem Land.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: