D&D4 Monster – Kobold – Winged One

29. Dezember 2008 at 16:00 (Antagonisten, Dungeons & Dragons, Rollenspiel) (, )

Und noch ein Monster aus dem Ultimate Monsters I von Mongoose Publishing. Dieses mal hat es den Winged Caste Kobold erwischt. Diese Kreatur stach aus dem Buch hervor, weil sie eine weitaus bessere Illustration hatte als der Rest des Buches. Es waren sehr seltene, dafür aber umso mächtigere Kobolde, die schnell zu Führern in der Koboldgesellschaft aufstiegen und wie erhabene Champions behandelt wurden. Wie üblich, spiegelte sich das aber nicht in den Fähigkeiten wieder. Wobei es zwei Fähigkeiten gab, die auf andere Kobolde wirkten… ganz in der Tradition des unfassbar schlechten Lektorat des Buches, wirken diese Kräfte jedoch nur auf eine Gattung von Kobolden, die nicht im Ultimate Monsters I zu finden waren, sondern nur in dem Werk, aus denen sie Mongoose entliehen hatte.

Ich habe die Fähigkeiten des Winged Ones seiner gesellschaftlichen Stellung angepasst. Er hält sich eher im Hintergrund und kommandiert, während er mächtige Zaubersprüchen auf seine Feinde wirft. WotC hatten sogar noch eine ungefähr passende Illu rumfliegend.

winged-one-statblock3

Winged One Tactics

Der Winged One kämpft aus der zweiten Reihe und versucht seine Kobold-Untergebenen zu gut wie möglich mit Dragonballs zu unterstützen. Wenn er in Gefahr gerät, setzt er zuerst seine For the winged one! power ein, wenn er die Gelegenheit erhält auch seinen Dragon breath. Solange er noch nicht bloodied ist, wird er auf den Einsatz des Dragon breath verzichten, wenn er damit Kobolde treffen würde. Sobald er jedoch sein Stunning Roar eingesetzt hat, das auch Verbündete trifft, wird er die Dragon Breath power skrupellos einsetzen, sobal sich ihm auch nur der kleinste Vorteil dadurch bietet.

Winged One Lore
Ein Charakter erfährt die folgenden Informationen mit einem Nature Test.
DC 15: Die geflügelten Kobolde gelten als Erwählte der Drachen, da sie einzigartige Fähigkeiten besitzen und nur wenige pro Generation weltweit geboren werden. Sie nehmen sehr schnell Führungspositionen ein und entwickeln erstaunlich schnellmagische Kräfte. Neben diesen Fähigkeiten haben sie lederne Schwingen wie Drachen und sind größer als gewöhnliche Kobolde. Mit niederen Arbeiten wie dem Errichten von Fallen geben sie sich nicht ab, zudem sind sie aufgrund ihrer Größe nicht so  beweglich wie  gewöhnliche Kobolde.
DC 20:  Winged Ones sind mächtige Zauberer, die mit zunehmendem Alter immer mehr Fähigkeiten eines wahren Drachen ausbilden. Die häufigsten Vertreter sind die  Geflügelten, die von roten Drachen abstammen und ebenso wie sie Feuer speihen können. Von den gewöhnlichen Kobolden werden sie als eine Art Halbgott verehrt und jeder Kobolde in ihrer Nähe versucht den Geflügelten so gut es geht zu beschützen und zu beeindrucken.
DC 25:  Feuer macht den meisten Geflügelten wenig aus, da sie dies als ihr Element ausersehen haben. Gegen Schlaf und Paralyse scheinen sie völlig immun zu sein. Interessanterweise entwickeln Geflügelte eine Empfindlichkeit gegenüber Licht und viele Kräfte von Paladinen und Klerikern scheinen ihnen besonderen Schaden zuzufügen.

Abenteuerideen:
Diese Gruppe stellt die Leibwache des Winged Ones. Er kann als Botschafter für seinen Koboldstamm zu einem Drachen unterwegs sein, um sich ihm zu unterwerfen oder seine Hilfe zu erbitten. Wenn die Gruppe einen Drachenhort stürmt, könnte diese Gruppe also durchaus anwesend sein und ihren Herrn verteidigen, oder ihm mit der Besieitigung der vorwitzigen Helden zu gefallen hoffen.
Eine andere Option wäre, dass der Winged One von der Gruppe von Kobolden vor dem Herrscher ihres Dungeons in einer anderen Höhle versteckt und großgezogen wurde. Die Kobolde wollen nun zurückkehren und erhoffen sich von ihrem Erlöser eine stärkere Stellung im Dungeon, in dem sie von anderen Monstern immer für die niedersten Arbeiten genutzt werden. Eine Abwandlung der Idee wäre es, wenn der ein älterer Winged One die Geburt des neuen als Gefahr für seine Machstellung ansieht und den jungen Geflügelten mit einer „Ehrengarde“ auf eine Mission schickt. Allerdings sollen die loyalen Kobolde den jungen Winged One auf der Reise umbringen. Die Charaktere können bei den letzten beiden Optionen auf die Gruppe treffen und mit ein weniger Rollenspiel (und Skill Challenges 😉 ) zusammen mit den Kobolden agieren. Und so ein örtlicher Dungeon mit einem mächtigen Koboldführer, der den Charakteren wohlgesonnen ist, kann sehr praktisch sein.

Ich werde König anstelle des Königs! (lvl 9  encounter –  2325 XP)
1 Winged One
1 Kobold Slyblade (D&D4 MM1, 169)
4 Kobold Dragonshields (D&D4 MM1, 168)
4 Kobold Skirmishers (D&D4 MM1, 167)

Advertisements

3 Kommentare

  1. 1of3 said,

    Die letzte Aktion ist ein bischen merkwürdig:

    „Immediate Interrupt, when first bloodied“ ist ein nicht gut. Da hat der Kobold womöglich gar keine Immediate Action zur Verfügung.

    „when FIRST bloodied“ sollte nach Konvention in der Klammer stehen.

    Der Stunned-Effekt hat keine Dauer.

    Weiterhin sollte das Viech als Subtyp „(kobold)“ haben.

  2. Scorpio said,

    Danke für die Hinweise, habe es mal entsprechen korrigiert. Den Subtyp Kobold gibt es aber nicht mehr. Die Kobolde im MM sind alle „natural humanoids“.

  3. 1of3 said,

    Gerne. Gefällt mir ansonsten ausnehmend gut das Viech und interessante Plot-Haken.

    Was den Subtyp angeht: Jein, wenn ein Viech zu einer bekannten Rasse zählt, die aber nicht im Titel steht, wird die bei den Subtypen vermerkt. Ein menschlicher NPC hätte also (human) als Subtyp.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: