[Savage Mutant Chronicles] – Die Konzerne – Bauhaus

29. Oktober 2009 at 19:40 (Mutant Chronicles, Rollenspiel, Savage Worlds) (, , , , , , , , , )

Als nächstes werden die Megakonzerne und die Bruderschaft allgemein vorgestellt. Dazu gibt es dann noch in absehbarer Zeit die ganzen lustigen Waffen samt Beschreibung. Irgendwann gibt es dann auch Beispielsoldaten der unterschiedlichen Waffengattungen und die Werte der Fahrzeuge. Beginnen wir mit Bauhaus, zu Zeiten von Warzone der Erzfeind für meine Imperial-Armee. Feedback zum Format ist gerne gesehen. 🙂

Bauhaus

Geschichte
Als die Erde bereits im Sterben lag, schlossen sich mehrere europäische und russische Konzerne zu Bauhaus zusammen. Der Konzern aus Deutschen, Franzosen, Italienern und Russen war zunächst eher ein Kartell unterschiedlicher und kleinerer Firmen als ein einziger, großer Konzern. Das änderte sich jedoch, als die Heimgründer von Bauhaus auf den Mond auswanderten und dann die Venus in Besitz nahmen.
Die neuen Städte auf der Venus wurden den wilden Dschungeln, den Meeren und auch den arktischen Regionen abgetrotzt und wuchsen schnell. Von der Hauptstadt Heimburg aus hielten die Menschen von Bauhaus alte Ideale hoch und gewannen an Macht durch ihre ökosoziale Marktwirtschaft. Bildung Technik sind bei Bauhaus auch heute noch sehr wichtig, was sich vor allem in der hohen Qualität der bauhausianischen Produkte und seinem stolzen Volk zeigt.
Allerdings kam es zwischen den vielen Handelshäusern immer mehr zu Konflikte, die Bauhaus als ganzes schwächten und auch Feinde anderer Konzerne auf die Venus rief. Das Militär schritt ein und übernahm die Kontrolle über das zivile Leben. Aus diesen Militärs entwickelten sich die Dynastien, die Bauhaus bis heute lenken und eine neue Aristokratie wurde geboren. Dieser Stolz und die Verteidigungsbereitschaft eint alle Menschen des Konzerns, die alles geben würden, um sich, ihre Familien und ihren Konzern zu beschützen.
Dadurch das Nathaniel Durand, der erste Kardinal der Bruderschaft im Bauhaus-Konzern geboren wurde, gibt es bis heute eine tiefe Gläubigkeit bei Bauhaus. Allerdings hat die Krise der Bruderschaft vor der erneuten Wiederkehr der Dunklen Legion zu einer Stärkung der vier größten Adelshäuser geführt, die eisern an ihrer Herrschaft über den Konzern hängen.

Gesellschaft
Als einer der ältesten Megakonzerne setzt Bauhaus vor allem auf Tradition und Qualität. Das führt zwar einerseits dazu, dass Bauhaus die besten Waren des Sonnensystems herstellt, andererseits aber auch sehr in seinem traditionellem Denken verhaftet ist und eine sehr starre Gesellschaft mit wenig Platz für Individualität bietet. Die Gesellschaft ist in Stände unterteilt und stark militärisch geprägt, was Bauhaus zusammen mit der harten Rechtssprechung nicht gerade zu einem Ort für Freidenker macht.
Vier Kurfürsten regieren Bauhaus als Repräsentanten der vier größten Adelsfamilien. Es folgen zehn weitere große Adelshäuser und fast 3.000 niedere Adelsfamilien. Die Mittelschicht sind einfache Bürger, welche die Leibeigenen der Unterschicht für alle möglichen niederen Arbeiten anheuern. Leibeigene gelten formal nicht als Bürger von Bauhaus, sondern nur als angemietete Tagelöhner. Dennoch würde die Wirtschaft Bauhaus‘ ohne die Milliarden Leibeigenen unzweifelhaft zum erliegen kommen.
Bauhaus ist ein sehr stolzer Konzern, voll nobler Würde und höfischem Prunk. Die Adelstitel, die bereits mehr als hundert Generationen zurückreichen geben der Führungsschicht von Bauhaus einen elitären Charakter, der oftmals aber auch zu Dekadenz und Degeneration führt. Die Leistungsfähigkeit der Bauhaus-Bürger ist sprichwörtlich und wird von einem umfassenden Netz von Gesetzen und auch Institutionen kontrolliert und aufrechterhalten, wie dem Ministerium für Glauben und dem Geheimdienst Ministerium für Furcht.

Konzernstruktur

Die Kurfürsten
An erster Stelle bei Bauhaus stehen die vier Kurfürsten, die den Konzern lenken. Nach dem Rotationsprinzip kommt jedes der vier Häuser einmal an die Spitze und lenkt eine Zeitlang die Geschicke von Bauhaus.

Haus Richthausen ist das älteste und reichste Haus. Sie kontrollieren ein mächtiges Industrieimperium und ein Viertel der gesamten Produktion von Bauhaus. Außerdem gelten sie als große Kunstmäzene und besitzen eine der größten Sammlungen des Sonnensystems.

Haus Romanov kontrolliert das Ministerium für Krieg. Alleine dadurch hat die Familie Romanov große Macht in Bauhaus, noch dazu besitzen sie einen wesentlichen Teil der Kriegsindustrie. Ursprünglich galten sie als starke Unterstützer der Bruderschaft, doch hat sich das seit der Entstehung von Cybertronic geändert. Ihre starke Unterstützung des neuen Konzerns hat sie viele Sympathien innerhalb der Bruderschaft gekostet.

Haus Bernheim gilt als das schwächste unter den vier großen Häusern. Etwa die Hälfte der gesamten Nahrungsproduktion und der Medien befindet sich in der Hand von Haus Bernheim. Durch die weitestgehende Kontrolle der Zeitungen, Radiostationen und Fernsehsender von Bauhaus haben sie die Macht der Propaganda, die sie sehr gut einzusetzen wissen.

Haus Saglielli wurde zur Zeit der Venus-Kreuzüge wurde fast die Hälfte durch die Dunkle Legion vernichtet. Dies wirkt bis heute nach und sie sind die eifrigsten Anhänger der Bruderschaft, lenken im Ministerium für Glauben die religiösen Belange von Bauhaus, verfolgen fanatisch jegliche dunklen Umtriebe im Konzern und haben vor allem die Vernichtung der dunklen Legion im Auge.

Der Adel
Auch wenn der Adel nicht so viel Macht hat wie die vier Kurfürstenhäuser, so nehmen sie doch genug wirtschaftlichen Einfluss, dass ihre Untergebenen politisch, wirtschaftlich und auch militärisch zu führen. Der Adel besteht aus drei Gruppierungen, dem Schwertadel, der für seine militärischen Leistungen erhoben wurde, dem Besitzadel, für seine wirtschaftliche Überlegenheit und dem Amtsadel für besondere Leistungen um den Konzern. Die Erhebung in den Adelsstand ist nicht nur dauerhaft und für die ganze Familie gültig, sondern auch die höchste Auszeichnung bei Bauhaus. Damit hat jedes Mitglied des Konzerns die Chance, sozial aufzusteigen, was in vielen Büchern und Filmen thematisiert wird und nicht unerheblich zur sozialen Ruhe und zum Arbeitswillen der Bevölkerung beiträgt, auch wenn es in der Realität eher selten ist.
Der Adel ist zwar in vielen Dingen privilegiert, hat aber auch viele Pflichten, da sie für den Schutz ihrer Bürger und Leibeigenen verantwortlich sind. Der Adel herrscht über viele kleinere und größere Bereiche der Gesellschaft und kontrolliert die Industrien und Wirtschaftszweige. Außerdem stellen sie das Offizierskorps und fast alle Wissenschaftler des Megakonzerns.

Die Bürger
In der Gruppe der Bürger findet sich vom Arbeiter bis zum Manager so ziemlich jeder Beruf. Je höher die gesellschaftliche Stellung, desto näher sind die Bürger auch an den Adligen. Die meisten leben aber in den Quartieren, die ihnen zugewiesen wurden. Neben der Wohnung sorgt sich der Konzern, bzw. der zuständige Adlige auch um die Erfüllung der anderen Grundbedürfnisse wie  Nahrung, Kleidung und medizinischer Versorgung, was Bauhaus von allen anderen Konzernen unterscheidet.

Leibeigene
Die gewaltige industrielle Leistung von Bauhaus kann nur durch die Legionen von ungelernten Arbeitern aufrechterhalten werden. Sie werden fair bezahlt und es geht ihnen im Vergleich zu den Arbeitern der anderen Konzerne verhältnismäßig gut, da sie sich auch Wohnungen und Essen zu guten Konditionen sichern können. Das führt trotz der niedrigen Stellung zu einer überraschend hohen Loyalität gegenüber Bauhaus.

Militär
Das Militär ist in Bauhaus allgegenwärtig. Jeder muss einen einjährigen Militärdienst für den Konzern leisten und ist sein Leben lang Reservist. Viele Karrieren in der Gesellschaft von Bauhaus stehen nur denjenigen offen, die einen erfolgreichen Dienst im Militär geleistet haben. Jeder Bauhauser soll nach der Ideologie des Megakonzerns in der Lage sein, seine Heimat zu verteidigen. Dies spiegelt sich am stärksten in den Orden wieder. Diese Vereinigungen haben zwar alle eigene Ziele und Ideale, dienen insgesamt aber Bauhaus und sind ein guter Weg, sich Ansehen und eine erfolgreichen Karriere zu sichern, sofern man aufgenommen wird.
Die Venus hat die reichsten und am besten erschlossenen Rohstoffgebiete des Sonnensystems und steht deswegen immer wieder im Fokus von Angriffen. Die militärische Doktrin von Bauhaus setzt auf eine starke Verteidigung und eine große Mobilität für Gegenschläge. Diesen Widerspruch kann Bauhaus nur durch die hohe Qualität von Mensch und Material durchsetzen. Das hat Bauhaus zu Recht den Ruf eingebracht, auf sehr hohem taktischen und operativem Niveau arbeiten zu können.

Streitkräfte

Ducal Militia
Das Grundgerüst der Bauhaus-Streitkräfte wird von den Ducal Militia gestellt, die mit Pickelhaube, Gasmasken, Panzerknacker-Sturmgewehren und leichten Rüstungen die breite Masse der Soldaten stellen. Dank der militärischen Traditionen verfügen aber selbst diese einfachen Truppen bereits über ein fundiertes Wissen über die Kriegsführung. Praktisch jeder Bauhaus-Bürger hat in der Ducal Militia gedient und sie bieten den Grundstock für die Rekrutierung der Husaren.

Husaren
Die Husaren sind die Berufssoldaten des Bauhauskonzerns und verfügen über eine bessere Ausrüstung als die Ducal Militia. Sie tragen starre Rüstungen, die alle Bereiche des Körpers schützen und eine Pickelhaube mit aufklappbarem Visier. Für zeremonielle Anlässe werden oftmals Husaren in der traditionellen blau-weißen Rüstung des Konzerns verpflichtet. Im Feld sind diese Rüstungen aber in der Regel in Tarnfarben der jeweiligen Region gehalten. Die Husaren haben einen ausgezeichneten Ruf und werden oftmals mit den Spezialeinheiten anderer Konzerne verglichen.

Dragoner
Die Dragoner bilden die Sturmtruppen von Bauhaus und sie erhalten die schwerste und beste Ausrüstung, die der Konzern zu vergeben hat. Diese Eliteeinheit verfügt neben hervorragenden Fähigkeiten im Fernkampf auch über eine unerschütterliche Moral. Die Wolfshelme dieser Einheit sind bei anderen Konzernen gefürchtet, denn weder die Rüstungen, noch die Moral der Dragoner ist  leicht zu brechen.  

Jäger
Die Jäger haben sich auch Infiltration spezialisiert und können mit den schwierigsten Geländeverhältnissen fertig werden. Sie tragen nur leichte Rüstungen, um beweglich zu bleiben. Die Geländegängigkeit der Jäger wird durch ihre abschießbaren Kletterhaken weiter erhöht, die ihnen ermöglichen selbst unzugängliche Stellen zu erreichen, um Hinterhalte zu legen, zu kundschaften oder Artillerieschläge präzise anzufordern.

Venus Ranger
Die Venus Ranger sind die berühmteste Spezialeinheit von Bauhaus. Sie sind Spezialisten im Dschungelkampf, werden aber überall im Sonnensystem eingesetzt. Ihre leichten, aber dennoch sehr robusten Rüstungen werden von der Schädelmaske gekrönt, die zum Markenzeichen der Einheit geworden ist. Während die meisten Venus Ranger die Rüstung in der passenden Tarnfarbe tragen, gibt es aber auch viele unter ihnen, die ihre  Rüstung in„Knochenweiß“ lassen. Das lässt sich ganz individuell entweder auf Tradition oder den Stolz der Venus Ranger zurückführen, die sich auch die psychologische Wirkung der Masken zu Nutze machen wollen.

Blitzer
Die Blitzer gelten als furchtlose und todesmutige Fallschirmspringen und auch Sprengstoffspezialisten. Sie springen über dem Schlachtfeld ab und rennen dann zu feindlichen Bunkern und Panzern, um diese mit ihren Haftminen auszuschalten. Wenn sie die Bunker geknackt haben, stürmen sie diese oftmals auch direkt und sichern danach direkt die Stellung, bis sie von Truppen abgelöst werden. Außerhalb von Kampfeinsätzen sind sie oft mit der Räumung oder dem Legen von Minenfeldern oder mit Bombenentschärfungen beschäftigt. Ihre Mitglieder gelten als leicht verrückt.  

Etoiles Mortant
Die „sterbenden Sterne“ wurden ausgehoben, um gegen die Dunkle Legion anzutreten und bestehen ausschließlich aus Frauen. Sie sind auf den Nahkampf spezialisiert und einige von ihnen werden von der Bruderschaft in der Kunst unterrichtet, damit sie noch effizienter gegen die Mächte der Finsternis kämpfen können.

Fahrzeuge

GT Offroad
Die Fieldhausen Motorenwerke rüsten die zivile Variante ihres Geländewagen für das Militär mit Panzerung und einem eingebauten MG-80 auf, das vom Beifahrer bedient werden kann. Es dient den Dragonern als Aufklärungsfahrzeug, wird aber auch zum Transport von Offizieren und als Begleitfahrzeug eingesetzt. Dank seiner Geländegängigkeit und seiner hohen Geschwindigkeit für ein gepanzertes Fahrzeug selbst in schwierigem Terrain, hat der GT Offroad eine weite Verbreitung erfahren.

Vulkan Kampfanzug
Die Vulkan Kampfanzüge sind schwer gepanzerte Rüstungen, die von leistungsfähigen Motoren angetrieben werden. Der hydraulische Handschuh kann leicht Panzerung zerquetschen und das in den rechten Arm eingebaute schwere MG und bisweilen sogar Raketen auf den Schultern lassen den Vulkan zu einer sehr mobilen Waffenplattform werden. Die Piloten der Vulkan Kampfanzüge sind ausschließlich Veteranen aus anderen Einheiten, die dann ausführlich in der Steuerung unterwiesen werden. Zwar ist der Einsatz in einer Vulkan-Einheit sehr ruhmreich, allerdings auch oftmals kurz, denn die Kampfanzüge ziehen viel feindliches Feuer auf sich.

Grizzly
Der Grizzly ist der größte, schwerste und mächtigste Panzer, der jemals von Menschen gebaut wurde. Dieses Monster ist groß wie ein Haus und verfügt über eine Besatzung von 24 Mann, darunter ein Koch und ein Ordonanzoffizier. Dank seiner Bewaffnung von zwei Mörsern, einer Panzerabwehr-Kanone, zwei leichten Kanonen und einer Vielzahl von Waffen zur Infanterie- und Flugabwehr ist der Grizzly eigentlich eher eine rollender Festung, die alles niederwalzt, was sich ihm in den weg stellt.

Dragonfly
Die Dragonflys sollen Bauhaustruppen im Feindgebiet absetzen und ihnen dann Feuerunterstützung liefern. Seinen Namen bekam der Helikopter von den beiden Ausbuchtungen am Rand des Cockpits, die ihn wie ein großes Insekt aussehen lassen. Er kann bis zu 20 Soldaten in voller Ausrüstung transportieren, ist schwer gepanzert und kann dank Autokanonen und Raketen auch gepanzerte Ziele für die Bodentruppen aus dem Weg räumen.

Typische Vornamen für Bauhaus-Charaktere

Weibliche Namen
Alessia, Alice, Alina, Allegra, Amelie, Anastasia, Andrea, Anna, Beatrice, Camille, Chloe, Clara, Claudia, Darja, Emily, Emma, Eva, Gaia, Ginevra, Hannah, Ilaria, Ines, Jade, Jana, Johanna, Julia, Julie, Lara, Laura, Lea, Lena, Leonie, Lina, Lisa, Lucie, Maeva, Maja, Manon, Marie, Mathilde, Mia, Oceane, Pauline, Rebecca, Sarah, Simone, Sophie, Uljana, Vera, Wasilisa

Männliche Namen
Alexander, Alexis, Antoine, Arsenij, Baptiste, Ben, Clement, Daniil, David, Dmitrij, Edoardo, Elias, Enzo, Erik, Fabian, Federico, Felix, Finn, Florian, Francesco, Grigorij, Hugo, Iwan, Jakob, Jan, Jannik, Jaroslaw, Jonas, Julian, Justin, Kevin, Leo, Leon, Lorenzo, Louis, Luca, Lukas, Marvin, Mathis, Mattias, Max, Maximilian, Moritz, Nathan, Nicolas, Nikita, Niklas, Niko, Nils, Noah, Paolo, Paul, Philipp, Quentin, Samuel, Simon, Theo, Thomas, Tim, Tobias, Tom, Tommaso, Wasilij

Geeignete Talente und Handicaps für Bauhaus-Charaktere

Handicaps: Arrogant, Ehrenkodex, Heldenhaft, Loyal

Talente: Adelig, Gelehrter, McGuyver, Reich, Scharfschütze

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: